top of page

Beziehungen in balance


erleben feinfühlige Männer nicht immer.

Und das nicht nur in den Beziehungen zu Frauen. Feinfühligkeit geht mit einer höheren Gefühlsintensität, einer intensiveren Wahrnehmung und einem stärkeren Bedürfnis nach Ruhe einher.


Das Auftreten feinfühliger Männer ist daher eher ruhig, unaufdringlich, abwartend. In Konfliktsituationen wird oft der Rückzug einer offensiven Auseinandersetzung vorgezogen.


Dieses Verhalten nun kann auf dominantere Charaktere von Kollegen und Frauen einladend wirken, die Grenzen des jeweiligen Mannes nicht zu respektieren und übergriffig zu agieren.


Das Ergebnis: weiterer Rückzug und weitere Übergriffigkeit. Verzichtet ein feinfühliger Mann auf zu viel an eigenem Raum, Selbstbestimmung und damit auf sich selbst, können Frustration, Neid und unerfüllte Sehnsucht nach Leben bei gleichzeitiger Reue und Selbstabwertung sein Erleben bestimmen.


Ein oft über Jahrzehnte gewachsener Leidensdruck kann dann zu überfälligen Trennungen- von Kollegen oder einer Partnerin führen. Um dem bis dahin Ungelebtem Raum für ein neues, eigenes Leben ermöglichen.





22 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Commentaires


bottom of page